Gruppen

VOM SCHWUNG AUS DER HÜFTE ZUM SCHWUNG IM LEBEN


„Bist Du in deiner Mitte, dann ist alles gut“ – lesen wir immer wieder in den Zeitschriften. Unter dem Satz „bei sich bleiben“ versteht wir gelassen, stabil und lebendig sein. Doch wie stabil ist Dein „Zentrum“ wirklich? Und wie lebendig ist Deine Körpermitte – Dein Becken?

 

In diesem Training stabilisieren und beleben wir uns unsere Mitte – das Becken. Wir widmen uns unserem anatomischen Zentrum, von dem ausgehend unser Körper nach oben, in den Himmel ragt und sich mit der Erde verbindet. Dem Sitz unserer körperlichen Weiblichkeit und Männlichkeit. Dem Körperteil, den die meisten von uns „plattsitzen“ und nur als „da unten“ bezeichnen.

 

Wir machen Übungen, die uns spüren lassen, wie beweglich wir sind und sogar wie kräftig unsere Intimmuskulatur ist. Mit dieser Art Körperbeherrschung beugen (oder lindern) wir Inkontinenz vor (Blasen- oder Stuhlschwäche), stabilisieren den Platz der inneren Organen – Gebärmutter bei Frauen, Blase und Enddarm – und sorgen für eine aufrechte Körperhaltung und einen sicheren, „schwungvolleren“ Gang. Beim regelmäßigen Training erreicht und versorgt die gesteigerte Durchblutung die Beckenbodenmuskulatur: bei den Männern bedeutet es Prostata-Pflege und stabilere Potenz, bei den Frauen stärkere und geschmeidigere Intimmuskulatur. Auch wenn bei Frauen innere weibliche Organe operativ entfernt worden sind, ist diese Gymnastik „trotzdem“ wohltuend, denn der Körper vergisst seine Teile nicht – wir sind und bleiben Frauen, ob mit oder ohne Organe.

 

PelvisGym zielt auch auf die (Wieder)Belebung der sinnlichen Wahrnehmung von unserem Körper als sexuelles Wesen. Wir lernen, mit welchen Bewegungen es möglich ist, mehr Lebendigkeit in uns selbst zu kreieren. Wie wir uns in der sexuellen Begegnung mit einem*r Partner*in bewegen können, um mehr Freude zu empfinden – aus uns selbst heraus und ohne, dass die gesamte Verantwortung für unsere Lust dem*r Partner*in abgegeben wird.

 

Komm in einer bequemen (Sport)Kleidung, mit einer Portion Neugierde und einem großen Handtuch. Sportschuhe brauchst Du nicht – barfuß oder Socken ist genau richtig. Sorge bitte an dem Tag (und an jedem anderen Tag!) dafür, dass Du genug getrunken hast und bitte nicht mit einem vollen Magen kommst.

 

Kontraindikationen – also wann man es nicht machen darf: Bitte nicht bei Fieber, akuten Entzündungen oder bei einem akuten Bandscheibenvorfall. Nicht frisch operiert und nicht beim Verdacht auf Thrombose, Krebs oder Bandscheibenvorfall. Bitte schätzt Dich selbst gut ein. Regelblutung bei Frauen ist kein Problem, wenn Du selbst Dich dabei wohlfühlst.

 

Bleib neugierig und komm vorbei! Es ist sinnvoll, 1 oder 2 Mal bei einer Einführung dabei zu sein. Unmittelbar danach kannst Du kostenfrei das Haupttraining in der Gruppe mitmachen. Bring jemanden mit – zusammen macht es umso mehr Spaß!

 


PelvisGym Einführung

Montags, 18:00 - 18:30 Uhr
Preis: 7 €

PelvisGym Training

Montags, 18:30 - 19:45

Preis: 15 €



ORT
Aquariana
Praxis- und Seminarzentrum
Am Tempelhofer Berg 7d
10965 Berlin-Kreuzberg

www.aquariana.de

 

U6 Platz der Luftbrücke (Ausgang Mehringdamm)

U7 Mehringdamm

Bus 104 Platz der Luftbrücke

Bus M 19 Mehringdamm

 

Parkplätze sind begrenzt. Du kannst hinter der Schranke parken, die Parkmünzen € 1,- gibt es an der Rezeption.



Einzelstunden

Auf Wunsch, begleite ich dich gerne auch in einem Einzelstunden-Block. 

Einzelstunden biete ich:

- in Berlin: Seminarzentrum Aquariana, Adresse s. oben

- in Oranienburg: Lehnitzer Strasse 42, 16515 Oranienburg, OT Schmachtenhagen Ost, GoogleMaps

Für alle Fragen kannst du mit mir Kontakt aufnemen!


Frau Petzold arbeitet sehr professionell und hat eine besondere Art, alle Problematiken auf den Punkt zu bringen. Sie hat ein freundliches Wesen gepaart mit Kompetenz und viel Wissen.

(Natalie V., Kosmetikerin, Hannover)